Benutzer-Menu

Top Panel
A+ R A-

1. St. Pöltner Hüttenberglauf - 29. Juli 2017

St Pöltenlauf 2017 0781. St. Pöltner Hütten Berglauf - 29.07.2017

pdf Ergebnis St Pölten Lauf 2017 (103 KB)
>>> zu den Fotos

Am 29.07.2017 kam es zum 1. Berglauf auf die St. Pöltner Hütte in der Granatspitzgruppe, organisiert von der Sektion Laufen der Sportunion Matrei.

27 Teilnehmer bewältigten die 850 Höhenmeter, bei perfekten Wetterbedingungen, vom Felbertauern Südportal 8,4 km bis zur Landesgrenze zu Salzburg auf 2481 m.
Mit den Top Bergläufern Ingemar Wibmer, dem Zuniglauf Sieger 2016 Stefan Steiner aus Uttendorf und dem Nationalteam Skibergsteiger Martin Weisskopf aus Prägraten, waren die ersten drei Plätze bei den Herren gleich vergeben. Stefan Steiner hatte dabei mit einer unglaublichen Zeit von 47:08 die Nase vorn, vor Ingemar Wibmer mit 49:10 und Martin Weisskopf mit 50:36.
Bei den Damen war Sarah Dreier aus dem Oberpinzgau mit einer Zeit von 58:38 eine Klasse für sich und siegte souverän vor Madeleine Veiter und Julia Sinnhuber.
Eine Novität bei diesem Berglauf stellt die Tatsache dar, dass die Rucksäcke der Teilnehmer, vom Veranstalter, die letzten Höhenmeter zur Hütte getragen müssen, wobei man sich dabei ziemlich beeilen sollte, um auch rechtzeitig vor den Läufern im Ziel zu sein.

Hüttenwirt Reinhold Hoffmann: Als ehemaliger Bergläufer war es immer schon mein Wunsch mal einen Berglauf zu meiner Hütte zu organisieren. Über den Obmann der Bergrettung Raimund Köll bin ich dann zum Leiter der Sektion Laufen Dietmar Haidacher gekommen. Der hat mir sofort zugesagt und in guter Zusammenarbeit mit der Bergrettung, der Sektion Ski, dem Obmann der Weggemeinschaft Gerhard Steiner sowie der Felbertauernstraßen AG, diesen Lauf organisiert. Mit 27 Teilnehmern bin ich für das erste Mal vollauf zufrieden und hoffe dass es nächstes Jahr eine Fortsetzung gibt.

diesen Beitrag teilen

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn