Benutzer-Menu

Top Panel

Besucherstatistik

215432
Heute47
Gestern202
Woche249
Monat2070
Gesamt215432
User (login) 0
Gäste 15

Zufallsbilder aus unserer Galerie

A+ R A-

Aktuelle Berichte

Auswärtsspiel gegen Sachsenburg - 12. Mai 2018

2017 07 JestlChristophBW Sachsenburg – Union Raika Matrei 1:5 (0:3) - 12.05.2018

Von Beginn an zeigte der Tabellenführer, dass er in Sachsenburg auf drei Punkte aus war. Die stark ersatzgeschwächten Platzherren - gleich sechs Stammspieler fehlten - agierten mit zwei Viererketten und wollten nur nicht unter die Räder kommen. Doch alle Bemühungen waren schnell dahin.

In der 14. Minute lief Moritz Mair über die rechte Seite durch, passte zu Manuel Hanser, der Christoph Jestl optimal bediente, und der erzielte aus 10 m ins kurze Eck das 0:1. Die Iseltaler machten weiter Druck und kamen ein ums andere Mal gefährlich in den Strafraum der Oberkärntner. Vorerst verhinderte aber Sachsenburg-Schlussmann Christian Penker weitere Treffer – bis zur 32. Minute: Wieder war es Mair, der über rechts kommend die Kugel ideal Jestl in den Lauf schob. Dieser lief noch einige Schritte und knallte dann vom Elfer das Leder unter die Querlatte. Nach einem doppelten Doppelpass zwischen Mario Kleinlercher und Jonathan Panzl legte sich Kleinlercher den Ball zu weit vor, Penker konnte in extremis im Herauslaufen retten. Die Hausherren waren nur durch Standards gefährlich. Nach zwei weiten Freistoß-Flanken von Roman Gaspersic, die direkt zum Tor geschnitten waren, kam der nach vorne gerückte Abwehrspieler Florian Oberrisser zum Kopfball, einmal hielt Matrei-Torhüter Christian Korunka hervorragend und dann ging die Kugel am Tor vorbei. In der letzten Minute vor der Pause landete das Leder über Dominik Hanser und Panzl bei Kleinlercher, der überlegt ins Eck traf.

Ungefährdet

Matrei ließ weiter Ball und Gegner laufen. Kurz nach Wiederanpfiff lief der Ball wie am Schnürchen von Rene Scheiber über Panzl zu Kleinlercher, doch Penker arretierte mit einer sensationellen Parade den Flachschuss. Den folgenden Eckball übernahm Panzl volley, ein Abwehrspieler rettete auf der Torlinie. Nach Doppelpass mit Mair lief Scheiber allein auf Penker zu und versenkte die Kugel im Eck (50.). Gut fünf Minuten später verkürzten die Heimischen auf 1:4 - ein Freistoß aus 30 m von Gaspersic landete bei Oberrisser, der den Ball ins Kreuzeck wuchtete. Die Kärntner blieben ihrer defensiven Einstellung treu, aber die jungen Ersatzspieler konnten die Ausfälle nicht kompensieren.
Nach Jestl in Halbzeit eins schnürte dann auch Scheiber seinen Doppelpack. Perfekt von Kleinlercher bedient, wurde der Goalgetter im Strafraum gelegt. Den verhängten Strafstoß setzte der Gefoulte selbst ins linke Eck zum 1:5-Endstand.
Bis zum Schlusspfiff vergaben die Matreier noch weitere Chancen durch Christoph Steiner (aus 7 m daneben) und Benedikt Wibmer, dessen Kopfball Penker sensationell aus dem Kreuzeck fischte.

Sachsenburg: Christian Penker, Thomas Spendier (46.: Manuel Strauss), Florian Oberrisser, Daniel Pirker, Patrick Lagger, Daniel Gatternig, Aykut Gözeoglu, Roman Gaspersic, Armin Mitterer (84.: Martin Bauer), Gerhard Gratzer, Michael Piery (77.: Marco Strauss).
Matrei: Christian Korunka, Kevin Köffler (46.: Christoph Steiner), Martin Wibmer, Dominik Hanser, Manuel Hanser, Christoph Jestl, Jonathan Panzl, Mathias Schneeberger (54.: Andreas Steiner), Moritz Mair, Mario Kleinlercher, Rene Scheiber (77.: Benedikt Wibmer).
Sportplatz Sachsenburg, 100, SR Michael Terbul (Josef Gaugeler, Stephan Orel).
Gelbe Karten: Armin Mitterer, Gerhard Gratzer, Marco Strauss, Aykut Gözeoglu bzw. Jonathan Panzl, Mathias Schneeberger.
Tore: Florian Oberrisser (57.) bzw. Christoph Jestl (17., 32.), Mario Kleinlercher (45.), Rene Scheiber (50., 67. Spielminute, Elfmeter).
Die besten Spieler: Moritz Mair, Martin Wibmer, Christoph Jestl, Rene Scheiber.

Matrei-Trainer Harald Panzl: „Wir waren spielerisch heute klar besser und haben die Partie über 90 Minuten klar diktiert. Bei etwas mehr Konsequenz hätten wir noch weit höher gewinnen können.“

diesen Beitrag teilen

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sie finden uns hier