Benutzer-Menu

Top Panel

Besucherstatistik

285413
Heute4
Gestern192
Woche4
Monat5136
Gesamt285413
User (login) 0
Gäste 17

Zufallsbilder aus unserer Galerie

A+ R A-

Aktuelle Berichte

Auswärtsspiel gegen Seeboden - 03. August 2019

2019 Kader ULW klSV Seeboden – Union Raika Matrei 0:0 - 03.08.2019

Die ersatzgeschwächten Iseltaler starteten druckvoll und mit der ersten Top-Chance für Jonathan Panzl, der nach einem weiten Pass mit Torwart Christoph Eigenberger zu einem Pressball kam, den abspringenden Ball aber aus spitzem Winkel neben das Tor beförderte.

In Minute 17 fischte Eigenberger einen Freistoß von Panzl aus 20 m aus dem Kreuzeck, Christoph Jestl setzte einen Stangler von Debütant Julian Wolsegger an die Außenstange (25.). Die größte Möglichkeit eröffnete sich Kapitän Daniel Kofler nach etwas mehr als einer halben Stunde. Von Panzl bedient, überlief der Matrei-Kapitän den Torhüter, der ihn zu Fall brachte. Kofler, ein ansonsten sicherer Elfmeterschütze, visierte das linke Eck an, doch Eigenberger reagierte blitzschnell und lenkte die Kugel an die Querlatte, von wo sie in seinen Armen landete. Von Seeboden war nichts zu sehen, bis auf ein paar weite Bälle oder Freistöße auf Antun Miskovic strahlten die Hausherren keine Gefahr aus.

Starker Torhüter
Auch nach der Pause änderte sich an der Dominanz von Matrei wenig. Immer wieder gelangen gute Angriffe bis zum 16er, aber der Abschluss wollte nicht gelingen. In der 51. Minute bediente Kofler dann Jestl, der Wolsegger am Elfer in den Lauf spielte, doch mit einer sensationellen Parade wehrte Eigenberger den Schuss ab. Manuel Amoser scheiterte nach Pass von Wolsegger aus 10 m ebenfalls am Seebodener Schlussmann. Ein Freistoß von Kofler aus 18 m über die Mauer strich nur Zentimeter über die Querlatte. Nach einer Vierer-Eckballserie kamen Jestl per Kopf und Panzl mit Schüssen zu Großchancen. Einen Freistoß von Panzl aus 20 m drehte Eigenberger mit einer Glanzparade um den Pfosten. In der 93. Minute setzte Kofler einen Freistoß aus 20 m drüber.

Seeboden: Christoph Eigenberger, Manuel Dullnig, Bernhard Abwerzger, Pasqual Eder, Lucas Ebner (75.: Andreas Allmayer), Jonas Kleewein, Stefan Brugger, Tomas Zlanabitnig (81.: Karl Klinar), Anton Peric, Bernd Passler, Antun Miskovic.
Matrei: Lukas Unterlader, Benedikt Wibmer, Martin Holzer, Daniel Resinger, Manuel Hanser, Christoph Jestl, Daniel Kofler, Manuel Amoser (82.: Fabio
Pargger), Jonathan Panzl, Julian Wolsegger (80.: Julian Egger), Oliver Steiner.
Sportarena Seeboden, 100, SR Kurt Pomar (Sead Kulovic, Arno Weichsler).
Gelbe Karten: Christoph Eigenberger, Jonas Kleewein, Tomas Zlanabitnig, Antun Miskovic, Pasqual Eder bzw. Martin Holzer, Manuel Amoser.
Die besten Spieler: Julian Wolsegger, Jonathan Panzl, Daniel Kofler.

diesen Beitrag teilen

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sie finden uns hier