Benutzer-Menu

Top Panel

Besucherstatistik

317012
Heute86
Gestern281
Woche598
Monat4537
Gesamt317012
User (login) 0
Gäste 21

Zufallsbilder aus unserer Galerie

A+ R A-

Aktuelle Berichte

8. Zuniglauf - 14. September 2019

2018 Zuniglauf 143Andreas Fuchs – Tagesschnellster auf der Zunig Alm - 14.09.2019. 

pdf 8. Zuniglauf Offizielle Ergebnisliste (393 KB)
pdf 8. Zuniglauf Ergebnis Mittelwertung (300 KB)
>>> zu den Fotos

Knapp 120 Sportlerinnen und Sportler stellten sich beim diesjährigen Zuniglauf „ DREI BEWERBE – EIN BERG“ dem Starter. Zu bewältigen galt es für die Mountainbiker, Bergläufer und Nordic Walker eine 8,3 km Strecke mit einem Höhenunterschied von 930 m.

Mountainbike:
Gleich nach dem Start setzte sich der Favorit auf die Tagesbestzeit, Andreas Fuchs aus Assling vom übrigen Feld ab, fuhr ein einsames Rennen und stellte mit 41,47 min eine hervorragende Bestzeit auf. Ihm am nächsten kam Lokalmatador Christopher Presslaber, der in den vergangenen Jahren das Rennen zur Zunig Alm schon mehrmals für sich entscheiden konnte. Der dritten Platz sicherte sich nach einer sehr starken Leistung der Prägratner Sandro Steiner. Den Mountainbike-Bewerb bei den Damen entschied Anna Livia Mayr aus Axams für sich.
Berglauf:
Mit Platz drei musste sich Vorjahressieger und Favorit Ingomar Wibmer begnügen. Mathias Klocker aus Tristach landete einen überlegenen Sieg vor Martin Hoffmann aus Assling. Sein Talent als Bergläufer bewies der Virger Marian Pargger mit Platz vier. Bei den Bergläuferinnen landete Nina Panzenböck aus Lilienfeld in Niederösterreich einen ungefährdeten Sieg vor Lisa Oberhuber aus Dölsach.

Nordic Walking:
Ohne voll gefordert zu werden gewann Katharina Wibmer aus Leisach mit einer Zeit von einer Stunde und 13, 2 Minuten den Damenbewerb vor Alina Panzl und Barbara Steiner (beide Matrei). Bei den Herren entwickelte sich ein spannendes Duell zwischen dem Prägratner Gotthard Weiskopf und Richard Mühlmann aus Mitteldorf, wobei Mühlmann erst auf den letzten Metern den konditionsstarken Athleten aus Prägraten abhängen konnte.
Mannschaftswertung:
In der Mannschaftswertung, wo die Mittelzeit für die Reihung ausschlaggebend war, belegte die Mannschaft aus Hopfgarten mit Reinhold Blassnig, Roland Blassnig und Gernot Ortner Platz eins vor dem Poly Team ( Harald Moser, Fabienne Lercher und Thoma Tabernig). Rang drei ging an das Team der Bergkameraden ( Alban Wibmer, Christian Schuss und Hannes Mattersberger).

diesen Beitrag teilen

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sie finden uns hier