Benutzer-Menu

Top Panel

Besucherstatistik

234738
Heute3
Gestern178
Woche629
Monat2221
Gesamt234738
User (login) 0
Gäste 6

Zufallsbilder aus unserer Galerie

A+ R A-

Aktuelle Berichte

Ranggeln am hohen Hundstoan am 27.07.2018

20180729 Ranggeln am Hohen Hundstoan 0323 Osttiroler Sieger beim Hundstoan Ranggeln

Gabriel Mariner, Simon Lang und Philip Holzer durften sich am Rangglerolymp über Goldmedaillen freuen

Das zum UNESCO- Weltkulturerbe erklärte Jakobiranggeln auf dem hohen Hundstoan ( 2117m) in den Pinzgauer Grasbergen zeigte am vergangenen Sonntag wieder all seine Facetten-500 Jahre alte Tradition, Wettkampf, Sportklassiker und Sonnenschein ohne Ende bei 2000 Tausend fanatischen Zusehern.

93 Teilnehmer gingen nach der traditionellen Bergmesse, zelebriert durch ,, Rangglerpfarrer“ Klaus Leireiter in 11 Klassen an den Start. Die Sportunion Matrei mischte in den Schüler und Jugendklassen um den Sieg mit und nahm am Ende drei Hundstoanmedaillen mit ins Tal. Der Virger Gabriel Mariner gewann in der Klasse 6-8 Jahren alle vier Kämpfe und sicherte sich seinen ersten Triumph. Simon Lang ebenfalls aus Virgen stand im Finale der Klasse 10-12 Jahre seine Vereinskollegen Jakob Stemberger gegenüber. Mit dem Sieg holte sich Lang bereits seine vierte Medaille am Hundstoan. Ausgezeichnet werden am Hundstoan nur die Erstplatzierten. Den dritten Klassensieg erranggelt sich Philip Holzer in der Klasse 16-18 Jahren mit drei Siegen. Nach den Jahre 2008, 2012,2014 und 2016 war dies bereits der fünfte Sieg von Holzer am Olympischen Berg. Hogmoarsieger wurde Hermann Höllwart aus Taxenbach.

Ergebnisse:

bis 8 Jahre: Gabriel Mariner, Matrei

bis 10 Jahre: Andy Egger, Ahrntal

bis 12 Jahre: Simon Lang, Matrei

bis 14 Jahre: Stefan Gastl, Brixental/Wildschönau

bis 16 Jahre: Helmut Salzmann, Saalbach

bis 18 Jahre: Philip Holzer, Matrei

Klasse IV: Daniel Höller Piesendorf

Klasse III: Matthias Wimberger, Rauris

Klasse II: Hansjörg Voithofer, Bramberg

Klasse I: Christoph Mayer, Taxenbach/Eschenau

Hagmoar: Hermann Höllwart, Taxenbach/Eschenau

diesen Beitrag teilen

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sie finden uns hier