Benutzer-Menu

Top Panel

Besucherstatistik

234738
Heute3
Gestern178
Woche629
Monat2221
Gesamt234738
User (login) 0
Gäste 6

Zufallsbilder aus unserer Galerie

A+ R A-

Aktuelle Berichte

Ranggeln Mittersill am 05.08.2018

20180805 Ranggeln Mittersill 047Heimische Ranggler in sportlichen Höhen

Sechs Klassensiege und drei zweite Plätze eroberten die Ranggler der Sportunion Raika Matrei beim traditionellen Vierländerranggeln in Mittersill

Hunderte Zuschauer verfolgten am vergangenen Sonntag in Mittersill das traditionelle Vierländerranggeln von 132 Rangglern vom gesamten Alpenraum .

Die Ranggler aus Osttirol zeigten sich von ihrer besten und stärksten Seite in dieser Saison und fuhren mit sechs Klassensiegen (von zehn Klassen) und drei zweite Plätze über den Tauern nach Hause. Drei Doppelsiege gab es in den Klasse 6-8 Jahre , 10-12 Jahre und in der Klasse IV durch Gabriel Mariner vor Dominik Dichtl, Simon Lang vor Jakob Stemberger und Michael Holzer vor Kevin Holzer. Die weiteren drei Klassensiege gingen an Matthäus Gander (8-10), Lukas Mattersberger (16-18) und Philip Holzer in der Klasse II.

Vierländerranggeln:

Beim Vierländerranggeln siegten die Salzburger Athleten mit 24 Punkten knapp vor Tirol mit 23 Punkten , Südtirol 12 Punkte und Bayern 1 Punkt. Hervorzuheben ist die Leistung von Tirols Mannschaftskämpfer Philip Holzer der gegen Hans Schwabl (Bayern) und Stefan Wolfsgruber (Südtirol) gewann und dem besten Salzburger Ranggler Hermann Höllwart ein Unentschieden abkämpfte. Für diese Leistung wurde er zusätzlich vom Veranstalter zum Besten Ranggler des Länderranggelns ausgezeichnet. Ländermeister wurde Christoph Kendler aus Saalbach.

Ergebnisse.:

6 bis 8 Jahre

1. Preis Gabriel Mariner Matrei

2. Preis Dominik Dichtl Matrei

3. Preis Paul Altenberger Niedernsill

8 bis 10 Jahre

1. Preis Matthäus Gander Matrei

2. Preis Lukas Pixner Passeier

3. Preis Jonas Ilmer Passeier

10 bis 12 Jahre

1. Preis Simon Lang Matrei

2. Preis Jakob Stemberger Matrei

3. Preis Florian Scheiber Leogang

12 bis 14 Jahre

1. Preis Stefan Gastl Brixental/Wildschönau

2. Preis Tobias Bernsteiner Piesendorf

3. Preis Hubert Illmer Pongau

14 bis 16 Jahre

1. Preis Gabriel Riedlsperger Saalbach

2. Preis Helmut Salzmann Saalbach

3. Preis Philipp Ebner Zillertal

16 bis 18 Jahre

1. Preis Lukas Mattersberger Matrei

2. Preis Moritz Höllwart Pongau

3. Preis Florian Kirchmair Zillertal

Klasse IV

1. Preis Michael Holzer Matrei

2. Preis Kevin Holzer Matrei

3. Preis Rupert Steger Brixental/Wildschönau

Klasse III

1. Preis Ulrich Hochkogler Piesendorf

2. Preis Wolfgang Streitberger Piesendorf

3. Preis Matthias Gufler Passeier

Klasse II

1. Preis Philip Holzer Matrei

2. Preis Stefan Sulzenbacher Brixental/Wildschönau

3. Preis Gerald Grössig Niedernsill

Klasse I

1. Preis Christopher Kendler Saalbach

2. Preis Hermann Höllwart Taxenbach/Eschenau

3. Preis Benjamin Pichler Passeier

Länderranggeln:

1. Salzburg 24 Punkte (1. Christopher Kendler 2. Gerald Grössig 3. Hermann Höllwart 4. Hansjörg Voithofer 5. Christoph Eberl)

2. Tirol 23 Punkte (1. Franz Hollaus 2. Michael Schoner 3. Philip Holzer 4. Andreas Hauser 5. Daniel Fankhauser)

3. Südtirol 12 Punkte (1. Benjamin Pichler 2. Matthias Gufler 3. Aaron Engl 4. Benedikt Engl 5. Stefan Wolfsgruber)

4. Bayern 1 Punkt (1. Hans Schwabl 2. Hubert Holzner 3. Lukas Stöberl 4.Philipp Mittermaier 5. David Stöberl)

diesen Beitrag teilen

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sie finden uns hier