Benutzer-Menu

Top Panel

Besucherstatistik

237405
Heute62
Gestern100
Woche429
Monat1574
Gesamt237405
User (login) 0
Gäste 5

Zufallsbilder aus unserer Galerie

A+ R A-

Aktuelle Berichte

Abschlussranggeln St. Leonhard im Passeier am 28.10.2018

20181028 Ranggeln St. Leonhard im Passeier am 28.10.2018 028Ranggler beenden Rekordsaison

Überlegene Sieger der Vereinspunktewertung vom gesamten Alpenraum wurden die Ranggler der SU Raika Matrei. 84 Klassensiege konnte man dabei verbuchen. Auch beim Saisonabschlussranggeln gab es noch zwei Klassensiege, zwei zweite und einen Ländersieg.

Erfolg auf allen Linien-so kann man wohl am besten die Saison der Ranggler der SU Raika Matrei bezeichnen. Allein 84 Klassensiege, 39 Zweite, 26 Dritte, dazu noch eine Reihe von nationalen und internationalen Titeln und einer Vielzahl von Medaillenplätzen, konnten die Tauernstädter auf ihr Konto verbuchen. Zum 11. Mal in Folge wurde man Vereinspunktesieger vom gesamten Alpenraum. Mit einer Punktezahl von 550 hatte man doppelt so viel Punkte wie die Verfolgervereine Piesendorf, Taxenbach, Zillertal und Saalbach.

Mit Philip Holzer hat der Rangglersport vom Alpenraum einen Ausnahmeathleten in seinen Reihen, dass es bis dato noch nie gegeben hat. Viermal in Folge wurde der Kalser , Jugendstaatsmeister, gewann als 18 Jähriger beim AC Ranggeln in der Rauris den Hogmoartitel in der Allgemeinen Klasse, wurde Tiroler Meister in der Allgemeinen Klasse sowie Ländersieger und Punktesieger von Tirol ebenfalls in der Allgemeinen Klasse.

,, Das war mein erfolgreichstes Jahr in der Vereinsgeschichte. Bei 23 Veranstaltungen, 63 Trainingstagen kamen meine Athleten nicht nur über 30000 Fahrkilometer, sondern konnten in allen 11 Klassen Podestplätze erreichen.“ resümiert der erfolgreiche Trainer und Sektionsleiter Franz Holzer.

Zum Saisonabschluss ging es für einige Iseltaler noch zum Vierländerranggeln nach St. Leonhard im Passeiertal (Südtirol). Mit zwei Klassensiegen von Simon Lang (8-10) und Thomas Gander (IV), zwei zweiten Plätzen von Gabriel Mariner(6-8) und Kevin Holzer(16-18) sowie einen fünften Rang von Matthäus Gander (8-10) beim Klassenranggeln beendet man die Saison 2018.

Länderranggeln:

Den Vierländervergleichskampf gewann Salzburg mit 23 Punkten vor Tirol 21 Punkten, Südtirol 13 Punkte und Schweiz 3 Punkte. Philip Holzer wurde erstmals Ländersieger von Tirol und verbuchte als einziger Ranggler aller Mannschaften drei Siege beim Länderranggeln. Auf Grund einer Verletzung konnte er in der Klasse II leider nicht mehr starten.

Länderduelle:

Tirol 6 : Salzburg 4

Tirol 5: Südtirol 5

Tirol 10 : Schweiz 0

Salzburg 9: Südtirol 1

Salzburg 10: Schweiz 0

Südtirol 7: Schweiz 3

Jetzt ist erst einmal Pause angesagt, ehe Ende Jänner das Training in der VS St. Johann im Walde wieder beginnt. Ende April geht’s dann mit den Wettkämpfen in der neuen Saison wieder los.

Erfolgsbilanz der SU Raika Matrei 2018

84x Erster

39x Zweiter

25x Dritter

5x Vierter

Tiroler Mannschaftsvereinsmeister

Tiroler Vereinspunktesieger (550 Punkte)

Vereinspunktesieger des gesamten Alpenraumes

5x Tiroler Meister

3x Tiroler Vizemeister

2x 3.Rang Tiroler Meisterschaft

Jugendstaatsmeister

Jugendalpenländerkönigmeister

Jugendländermeister

Ländersieger Allgemeine Klasse

3x Hundstoansieger

2x Jugendhogmoar

1x 2. Rang Jugendhogmoar

1x3. Rang Jugendhogmoar

1x3. Rang Schülerhogmoar

1x Hogmoar Allgemeine Klasse

2x2. Rang Hogmoar Allgemeine Klasse

1x3. Rang Hogmoar Allgemeine Klasse

2x4. Rang Hogmoar Allgemeine Klasse

4. Alpencupwertung Allgemeine Klasse

Ergebnisse:

6 bis 8 Jahre

1. Preis David Hofer Ahrntal

2. Preis Gabriel Mariner Matrei

3. Preis Jakob Höller Piesendorf

8 bis 10 Jahre

1. Preis Christian Gläser Piesendorf

2. Preis Jonas Ilmer Passeier

3. Preis Lukas Pixner Passeier

5. Preis Matthäus Gander Matrei

10 bis 12 Jahre

1. Preis Simon Lang Matrei

2. Preis Philip Dürlinger Piesendorf

3. Preis Simon Leiter Ahrntal

12 bis 14 Jahre

1. Preis Stefan Gastl Brixental/Wilschönau

2. Preis Martin Hauser Zillertal

3. Preis Daniel Pail Saalbach

14 bis 16 Jahre

1. Preis Gabriel Riedlsperger Saalbach

2. Preis Helmut Salzmann Saalbach

3. Preis Lukas Mittermayr Saalbach

16 bis 18 Jahre

1. Preis Josef Mair Bramberg

2. Preis Kevin Holzer Matrei

3. Preis Jakob Rohregger Bramberg

Klasse IV

1. Preis Thomas Gander Matrei

2. Preis Rudolf Kofler Passeier

3. Preis Stefan Stocker Ahrntal

Klasse III

1. Preis Markus Mittermayr Saalbach

2. Preis Walter Reiter Saalbach

3. Preis Daniel Höller Piesendorf

Klasse II

1. Preis Gerald Grössig Niedernsill

2. Preis Benjamin Pichler Passeier

3. Preis Hansjörg Voithofer Bramberg

Klasse I

1. Preis Hermann Höllwart Taxenbach/Eschenau

2. Preis Michael Schoner Brixental/Wildschönau

3. Preis Stefan Sulzenbacher Brixental/Wildschönau

diesen Beitrag teilen

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sie finden uns hier